Neubau eines Bürogebäudes in Elmenhorst-Lanken

  • Projektstand April 2019

  • Projektstand April 2019

  • Projektstand April 2019

  • Projektstand April 2019

  • Projektstand April 2019

  • Projektstand April 2019

  • Projektstand April 2019

  • Projektstand April 2019

  • Objekt nach Fertigstellung

  • Objekt nach Fertigstellung

  • Objekt nach Fertigstellung

  • Objekt nach Fertigstellung

  • Objekt nach Fertigstellung

  • Objekt nach Fertigstellung

  • Objekt nach Fertigstellung

  • Objekt nach Fertigstellung

  • Objekt nach Fertigstellung

AWSH baut auf Stapelfeldt Bauunternehmung

Die Abfallgesellschaft Südholstein (AWSH), welche die Verantwortung für die Sammlung, Verwertung und Beseitigung von Siedlungsabfällen in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg trägt, konnte 2019 mit der Hilfe des Stapelfeldt-Teams endlich den langersehnten Bürokomplex in Lanken in Betrieb nehmen.

Mit 115 Mitarbeitern und der Integration des Service-Centers war es schon lange eng geworden in dem Verwaltungsgebäude am Leineweberring. Also musste ein Neubau her mit vielen Vorteilen: Barrierefreiheit, ein Aufzug über 3 Etagen und ein großer Multifunktionsraum für Schulungen und Betriebsversammlungen, der für bis zu 100 Leute Platz hat.

Der neue Gebäudekomplex wurde in Stahlbeton-Bauweise erstellt. Dieser in der heutigen Zeit sehr häufig verwendete Baustoff (eine Kombination aus Beton und Bewehrungsstahl) verfügt über viele Vorteile. Der Stahlbeton ist nicht nur wirtschaftlich, sondern besitzt auch eine schier unbegrenzte Haltbarkeit. Er ist widerstandsfähig und trotzt jeder Witterung. Stahlbetonwände sind aufgrund Ihrer Dichte außerdem sehr schalldämmend.

Unsere Leistungen
Objekt 202083

  • ca. 337 m² Nutzungsfläche
  • 3 Etagen mit Fahrstuhl
  • barrierefrei
  • Maurer- und Stahlbetonarbeiten
  • Herstellung der Verblendfassade
  • Lieferung und Einbau von Kunstofffenstern