Neuer Unternehmenssitz für die Stapelfeldt Bauunternehmung in Geesthacht

Für eine riesige Überraschung sorgte Ende April der Verkauf des ehemaligen Areals der alten Düneberger Teppichfabrik in Geesthacht. Die neuen Eigentümer sind das Wohnungsbauunternehmen und die Stiftung Barbara und Kurt-Peter Gaedeke aus Mölln.

Aber auch ein Unternehmen aus Geesthacht konnte sich ein Eckchen des rund 22 Hektar großen Areals sichern: Die ehemalige Feuerwache der Pulverfabrik in der Düneberger Straße 83 gehört zukünftig der Stapelfeldt Bauunternehmung. Das denkmalgeschützte Gebäude soll nach der Renovierung unter anderem neuer Firmensitz werden.

„Bis dahin gibt es noch eine Menge zu tun, aber mit der Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden kennen wir uns ja aus“, freut sich Mario Stapelfeldt, Geschäftsführer der Stapelfeldt Bauunternehmung. „Zurzeit suchen wir noch einen gewerblichen Mieter für die zweite und dritte Etage. Wer Interesse hat, kann sich gern bei uns melden!“

Zurück