Haus Anna Elbe

Das Haus Anna Elbe – ein denkmalgeschütztes Bauernhaus aus dem Jahr 1715 – ist bestens bekannt, seitdem es von Tatiana und Stefan Timmann zu einem neuen touristischen Anziehungspunkt in der Elbregion umgebaut wird.

Umbau ist dabei etwas untertrieben. Kernsanierung trifft es wohl besser. Viele Gewerke – darunter auch die Stapelfeldt Bauunternehmung – haben in den letzten zwei Jahren all ihr Können verwendet, um aus dem reetgedeckten Haus eine echte Perle zu machen. In diesem Monat ist es endlich soweit: die vier Ferienwohnungen sind bezugsfertig. Darüber hinaus gibt es noch vier Waldhütten und zwei Baumzelte zum Übernachten. Mehr Informationen gibt es unter www.haus-anna-elbe.de

Tatiana Timmann und Mario Stapelfeldt freuen sich über das Ergebnis des Umbaus, der nun langsam zu Ende geht. Als Fachunternehmen für die Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden gibt es für die Stapelfeldt Bauunternehmung jedoch keine Atempause. Ein paar Häuser weiter wartet bereits das nächste Bauernhaus auf die fachgerechte Sanierung.

Baufortschritt Haus Anna Elbe

Zurück